Mein Lada hat Geburtstag

Zwei Jahre Lada

Zeit für eine kleine Bilanz:

  • der preiswerteste 4×4 auf dem ganzen Automarkt
  • erprobte, unverwüstliche Technik ohne Schnickschnack (die gerne schnell kaputt geht)
  • absolut off-road tauglich
  • absolut winter-tauglich
  • verbraucht weniger als vom Hersteller angegeben
  • preiswerte Werkstattrechnungen (jährliche Überprüfung)
  • kann dreckig werden, weil er für die Imkerei in der Natur gebraucht wird
  • absolut imker-tauglicher 4×4 für meine Imkerei
  • super Heizung im Winter, die sehr schnell warm wird
  • absolut sicher vor Diebstählen – wer klaut schon einen Lada? (habe ihn schon oft unverschlossen stehen gelassen). Und wer bekommt schon den Motor an, wenn man nicht weiß, wie es geht?
  • abslout sehr gut geeignet für die schlechten und schmalen Straßen (auch weil sogenannte „SUV“-Autos von Audi, BMW und Co die Straßen verstopfen und sich nicht trauen über den Straßenrand zu fahren – was ist das denn? Ach ja: sie könnten ja dreckig werden)
  • man kommt einfach an alles dran, wenn man was nachfüllen möchte.
  • läuft sofort ohne zu mucken im Hochsommer und bei klirrender Kälte.

Na?

Warum einen Q8 kaufen für 10 mal mehr Geld?
Ein BMX X??? ist absolute Geld- und Materialverschwendung (und solche mehrere tonnenschwere Monster zu e_Autos umzubauen – was  für ein Unsinn, da fällt einem doch nix mehr ein).
 
Weniger ist eben mehr!

Räuberei- und Trockenzeit

RÄUBEREI- UND TROCKENZEIT

…da wäre ich doch fast nicht mit meinem Lada zu meinem Imkerstand gekommen….

Heute wurde ein Ableger von anderen Bienen ausgeräubert. Da hilft am besten: Volk mit allen Nachbarvölkern wegbringen auf einen anderen Stand und an die alte Stelle eine leere Kiste stehen lassen.
Da stand ich mit meinem mit zwei Völkern beladenen und einigen im Lada umherfliegenden Bienen vor einer Absperrung:
„Wegen Brandgefahr derzeit nicht befahrbar“
Oh nein!
Schnell zum Besitzer des Grundstücks und nachgefragt: Leider war nur sein Sohn da, der sich (um gerade mal 11.37 Uhr) beschwerte, es sei Mittagszeit!
Kein guter Anfang des Gesprächs.
Ich erläuterte kurz, dass ich in einem Notfall zwei Bienenvölker hierher bringen muss.
Und als er sah, dass ich mit meinem Lada da war, wurde es besser:
„Ach, Sie fahren einen Lada – der ist ja höher. Dann fahren Sie schnell zum Stand, laden schnell aus und fahren dann sofort zurück.“
Prima!
Gemacht getan.
So einen Lada mit Bodenfreiheit von ca 25 cm ist einfach super – auch in der Trockenzeit!
 
….und die Räuberei hat schnell ein Ende gefunden….

Wir spionieren dich nicht aus und geben keine Daten an Dritte weiter. Cookies werden nur dafür benutzt, damit du diese Internetseite gut ansehen kannst.